Bahnhofsfest in Groß Gerungs

26.05.2018 15:00 von Alexandra Grudl (Kommentare: 0)

Zusammen mit Groß Gerungs unterhielten wir die Besucher

115 Jahre ist es her als die bekannte Waldviertler-Schmalspurbahn die Strecke Gmünd – Groß Gerungs zum ersten Mal fuhr. Das musste natürlich gebührend gefeiert werden, daher rückten wir am 26. Mai einmal etwas anders aus.

Zuerst präsentierten wir den ankommenden Gästen aus der Gmünder-Richtung unser musikalisches Können und begrüßten sie am Bahnhof in Langschlag. Nach einem rund 15-minütigen Aufenthalt stiegen wir zu den Passagieren in die Waggons und ratterten mit der alten Dampflok nach Groß Gerungs. Dort angekommen erwarteten uns auch bereits die Gerungser MusikkollegInnen. Gemeinsam mit der Nachbarskapelle spielten wir den zahlreichen Besuchern einige Stücke vor.

Den Gästen wurde ein umfangreiches Nostalgieangebot rund um die Dampflok geboten und weiters bestand die Möglichkeit Produkte von regionalen Erzeugern zu kaufen. In der Zwischenzeit wurden Pendelfahrten zwischen Langschlag und Groß Gerungs abgehalten. Nach einem stärkenden Imbiss konnten wir auch den Rückweg mit der Bahn antreten.

Wer dieses Wochenende nicht die Gelegenheit hatte mit der Schmalspurbahn zu fahren, der hat noch bis 28. Oktober Zeit. Ab Juni ist sie auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs mittwochs sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen unterwegs. Während den Sommermonaten, also im Juli und August, steht die Waldviertelbahn dann täglich für die Fahrgäste zur Verfügung.

Fotos sind hier

Zurück

Einen Kommentar schreiben